Handel mit bleihaltigen Glasuren ist unerwünscht

Wofür dient dieses Forum? Was kann man hier veröffentlichen und was nicht? Wie funktioniert dieses und jenes im Forum?
Gesperrt
Benutzeravatar
Günter
Site Admin
Beiträge: 526
Registriert: Freitag 11. Juli 2003, 23:32
Wohnort: Klein Luckow

Handel mit bleihaltigen Glasuren ist unerwünscht

Beitrag von Günter »

Aus gegebenem Anlass: Jeglicher Handel mit bleihaltigen Glasuren ist im Forum nicht erlaubt. Es ist verboten, bleihaltige Glasuren an Nicht-Profis zu verkaufen/abzugeben und da in diesem Forum eben viele Amateure sind... wird alles in der Art sofort gelöscht. Und ich appeliere an euer Verantwortungsbewusstsein: versucht nicht irgendjemand Ahnungslosem das Zeugs unterzujubeln. Es ist Sondermüll und muss entsorgt werden. Die EU wird sowieso bleihaltige Glasuren bald ganz verbieten, also beisst bitte in den sauren Apfel.
Und wenn man da irgendwelche Gebinde (am besten noch aus DDR-Zeiten) hat, bei denen nicht rauszubekommen ist, was das für eine Glasur ist, wird sie zur Vorsicht als bleihaltig eingestuft...
Und unsere Moderatorin Maria Ortiz schreibt dazu:
Dann also schon wieder zum x-ten mal:
VORSICHT BEI DER ÜBERNAHME UNBEKANNTER GLASUREN UND GLASURRESTEN !!!
Hobbytöpfern ist oft nicht bewusst, dass es sich dabei im Giftmüll handelt. Es ist ja noch nicht mal sicher, ob der Inhalt mit den Aufschriften auf den Verpackungen tatsächlich übereinstimmt.
An alle die ihre Werkstatt da aufgeben appelliere ich verantwortungsbewusst zu handeln und die übrig gebliebenen Glasuren selbst zur Gift Müllsammelstelle zu bringen.
Und allgemein appelliere ich, nicht von vorn herein Unmengen unterschiedlicher Glasur zu kaufen, sondern systematisch Proben zu machen und mit dem weiter zu arbeiten.
Gesperrt