Kombination von Hoch - und Niedrigbrand

Dies ist das Forum für Glasuren, Dekorprobleme, Oberflächenbehandlung etc.
Antworten
Lottie
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 11:36

Kombination von Hoch - und Niedrigbrand

Beitrag von Lottie »

Frage: ich möchte ein Objekt das bei 1230Grad gebrannt bzw. glasiert wurde in ein neues frisch aufgebautes Objekt einbauen und dann beide zusammen einem notwendigen Schrühbrand aussetzen . Verändert sich die Glasur durch den zweiten niedrigeren Brand bei ca. 1000 Grad?
Würde mich freuen wenn jemand Tipps geben könnte!
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 1065
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Kombination von Hoch - und Niedrigbrand

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Hallo Lottie,
je nach dem wie eng die beiden Stück ineinander liegen, bekommst du eher Probleme mit der Schwindung, als mit der Glasur.
Wahrscheinlich schon beim Trocknen, da die fertige Keramik nicht mitschwindet.

Ich habe ein mal eine gefundene Teekanne, die sehr schmutzig und durch ihre Form umständlich zu reinigen war dadurch säubern wollen, dass ich sie einfach in den Schrühbrand gestellt habe, denn ich wusste ja nicht, wie hoch sie ursprünglich gebrannt worden war.
Danach hatte die Glasur sich verändert, und zwar war sie von schwarz glänzend zu einem interessant fein gerunzelten Schwarz matt geworden.
Wenn ich aber meine eigene Teekanne alle paar Jahre mal zur passenden Temperatur in den Glasurbrand stelle, kommt sie einwandfrei und wie neu wieder raus.
Du solltest es auf jeden Fall mit etwas unwichtigem ausprobieren, bevor du es mit dem eigentlichen Stück machst, was sowieso immer zu empfehlen ist, bevor man etwas neues herstellt. Oft braucht man mehrere Probestücke die man analysieren kann, damit man Fehler ausschließen und das gewünschte Ergebnis bekommen kann.

Schönen Gruß
Maria
Lottie
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 11:36

Re: Kombination von Hoch - und Niedrigbrand

Beitrag von Lottie »

Danke für die freundliche Rückmeldung. Ich befürchte auch, dass sich die Glasur beim zweiten, niedrigeren Brand verändert, entweder matt oder rauh wird. Die Schwindung spielt bei meinem Vorhaben keine Rolle.
Ursula28
Beiträge: 466
Registriert: Montag 10. März 2014, 17:03

Re: Kombination von Hoch - und Niedrigbrand

Beitrag von Ursula28 »

Hallo Maria, wenn Du wieder mal eine Keramik säubern willst, mache ein Bad mit Bachpulver und stelle die Keramik über Nacht in dieses Bad.
So reinige ich meine Teekannen. Alter Tipp von meiner Oma.
Gruß Ursula
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 1065
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Kombination von Hoch - und Niedrigbrand

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Hallo Ursula,

ja ja, danke für den Tipp, auch wenn ich den schon kannte.
Ich mache das normalerweise auch mit Backpulver, das geht auch bei Blumenvasen sehr gut.
nur wenn ich zufällig mal noch Platz im Ofen habe und sonst nichts passendes rein zu tun, dann kommt die Teekanne rein, wie gesagt, alle paar Jahre mal.
Antworten