Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Diese Rubrik ist für alle die noch ganz neu zum Thema Ton gekommen sind und Hilfe bei den absoluten Basisthemen benötigen.
Antworten
Annabell
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 16:14

Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Annabell »

Hallo,
ich brenne gerade meinen zweiten Glasurbrand bei 1250 Grad mit meinem Ofen. Sonst habe ich erst 3 mal geschrüht und einmal bei 1100 Grad gebrannt. Beim letzten Mal wurde die Endtemperatur in der Nacht erreicht und ich war nicht dabei.

Diesmal habe ich den Ofen um 23 Uhr angemacht (erst 1100 Grad/h auf 300, dann auf 1250 (die Geschwindigkeit kann ich für die 2. Phase nicht einstellen). Gegen 09:30 habe ich auf den Ofen geschaut und er war bei 1110 Grad (dachte er wäre längst durch mit der Aufheizphase). Jetzt, 1,5 h später, ist er erst bei 1170 Grad. Ist es normal, dass sich die Kurve am Ende nochmal total verlangsamt oder stimmt was mit dem Ofen nicht? Kann das problematisch für die Werkstücke sein?

Ich hoffe er schafft es bald...

Liebe Grüße...
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 1024
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Hallo Annabel,

Ja, das ist normal. Die letzten paar Grad bis zur Endtemperatur brauchen am längsten, so wie auch die letzten paar Grad beim Abkühlen am längsten brauchen. Hängt mit dem Temperaturunterschied innen und außen zusammen.

Du brauchst beim Glattbrand keine langsame Aufheizphase, weil die Prozesse, die eine solche notwendig machen, beim Schrühen bereits abgeschlossen wurden.
Kannst gleich von Anfang an voll hoch heizen.

Schönen Gruß
Maria
Annabell
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 16:14

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Annabell »

Ich danke dir! War gerade nochmal dort. Jetzt hat er 2247 Grad. Also in den letzten 3 h 80 Grad. Man muss wirklich geduldig sein. Dann ist das Thema Haltezeit doch bestimmt auch Ofenabhängig, oder? Wenn er so lange fast bei der Endtemperatur ist, ist das doch fast schon Haltezeit oder habe ich da einen Denkfehler?
Annabell
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 16:14

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Annabell »

Annabell hat geschrieben: Freitag 21. Juli 2023, 11:12 (erst 1100 Grad/h auf 300, dann auf 1250
Ich meine natürlich 100 Grad pro Stunde
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 1024
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Das siehst du Ganz richtig! Geduld ist wohl die wichtigste Grundvoraussetzung wenn man Keramik macht!

Wenn man davon ausgeht, dass eine Glasur eine bestimmte Temperatur braucht bis sie so ausschmilzt wie man es gerne möchte, dann ist es gut wenn man ihr noch die Zeit gibt, dass alle Prozesse in der Schmelze gut ablaufen können.
Es gibt natürlich Glasuren, bei denen es nicht so drauf ankommt und die vielleicht auch ohne Halte Zeit auskommen, aber empfehlen kann ich das nicht, denn es kommt ja auch darauf an, dass sich die Hitze im Ofen wirklich überall gleichmäßig verteilen kann. Meine Glasuren brauchen nur 10 Minuten Haltezeit, andere Töpfer benutzen Glasuren die viel länger gehalten werden müssen. Das musst du nach und nach ausprobieren, was für die Materialien die du verwendest notwendig ist.

Ich weiß nicht, in welcher Relation die 80° in 3 Stunden zu deinem Ofeninnenraum und dem wie viel Ware du darin gebrannt hast stehen und kann das auch nicht gut einschätzen, es kommt mir aber in dem Temperaturbereich nicht übertrieben lange vor. Vielleicht melden sich noch andere Leute, die bei dieser Temperatur brennen die einen ähnlich großen Ofen haben wie du.

Falls du den Ofen gebraucht gekauft hast, könnte es sein, dass die Spiralen schon etwas alt sind, dann dauert es auch länger bis die Temperatur erreicht wird und irgendwann muss man sie auswechseln. Ob sich das lohnt, hängt davon ab wie viel du produzierst.
Manchmal ist auch der Schütz defekt, dann muss ein Elektriker das in Ordnung bringen.

Schönen Gruß
Maria
Annabell
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 16:14

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Annabell »

Viele Dank für die ausführliche Antwort!!!
Ich fahre morgen früh erstmal in den Urlaub. Danach kann ich mich dem Thema wieder widmen. Kann dann nochmal näheres zum Ofen schreiben.

Erstmal herzliche Grüße!!!
MichaElb
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 17:58

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von MichaElb »

Ich hoffe, Du hattest einen schönen Urlaub.
Das Thema ist ja schon älter, aber ich habe es gerade erst gelesen und schreib`mal wasabis meiner Erfahrung dazu:
Mein Ofen (Toplader 150l) war gebraucht und beim ersten Aufheizen ist er auch kaum auf Temperatur gekommen. Den Grund erkannte ich am späten Nachmittag, als die Garage in glühend rotem Licht erstrahlte: Der Deckel schloß nicht richtig und es blieb ein keilförmiger Spalt.
Nach Korrektur des Gestells sind auch Glasurbrände in 12-15 Stunden erledigt. Hierbei öffne ich den Deckel zur Abkühlung ab etwa 800 °C einen Spalt breit, damit es nicht gar so lange dauert.
MichaElb
Amateur
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 1024
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Huiiiii !!
Bei 800 Grad schon einen Spalt zu öffnen ist aber mutig in jeder Hinsicht!
Oder hast du dich bei der Zahl vertippt?

Du machst vielleicht Niedrigbrände, damit das Zeug nicht beim Quarzsprung zerspringt? Und in der Nähe deines Ofens liegt oder steht hoffentlich nicht aus Versehen etwas brennbares?
MichaElb
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 17:58

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von MichaElb »

Maria Ortiz Gil hat geschrieben: Montag 19. Februar 2024, 22:29 Huiiiii !!
Bei 800 Grad schon einen Spalt zu öffnen ist aber mutig in jeder Hinsicht!
Oder hast du dich bei der Zahl vertippt?
Ich schrühe mit 900 °C und brenne mit 1250 °C.
In der Abkühlphase öffne ich ab etwa 800 ° einen Spalt.
Bisher klappte das wunderbar.

Du hältst das für mutig? Den Mutigen gehört die Welt.
Einen Brennofen in der Nähe brennbarer Gegenstände zu betreiben ist kein Mut sondern Dummheit.
MichaElb
Amateur
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 1024
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Mutig - im Sinn von unvorsichtig.
Die Gefahr von Kühlrissen besteht.
MichaElb
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 17:58

Re: Brennkurve Temperaturanstieg zu langsam

Beitrag von MichaElb »

Ja,danke für die Warnung.
Sicher ist es eben auch eine Frage wie weit man den Deckel öffnet - und wieviel Geduld vorhanden ist.
MichaElb
Amateur
Antworten